Konzept

oder warum es sich lohnt, in die Kichererbse zu kommen.

Die Kichererbse ist eine Eltern-Initiative - Gemeinschaft ist unsere Stärke.
Die Initiative der Eltern war und ist bis heute ausschlaggebend für das Wesen der Kichererbse. Die Eltern vertreten aktiv die Interessen des Vereins und damit die Interessen ihrer Kinder.
Weil wir eine Elterninitiative mit Ämtern und Elterndiensten sind, haben die Eltern Einblick und Mitsprache im aktuellen Kindergartengeschehen. Gemeinsam schaffen wir ein Umfeld, in dem die Lebenswirklichkeit der Ausgangspunkt unseres pädagogischen Handelns ist.
Träger des Kindergartens ist der Verein -Kindergarten Kichererbse e.V.- Der Verein ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, der die Einrichtung bei ihrer Gründung finanziell unterstützte und rechtlichen Beistand leistete.

Integration behinderter und entwicklungsverzögerter Kinder.
Ein sehr wichtiger Bestandteil des Kichererbsen-Konzepts ist die Integration behinderter und entwicklungsverzögerter Kinder. Sie können im Spiel mit Jüngeren ihre Entwicklungsrückstände aufholen und Selbstvertrauen aufbauen.

Individuelle Kinderbetreuung in einer kleinen Gruppe.
Wir sind ein kleiner Kindergarten für 15 Kinder (darunter 2 Integrativplätze).
Die persönlichen Bedürfnisse der Kinder, ihre Stärken und Schwächen sowie ihr persönlicher Entwicklungsstand werden individuell und angemessen berücksichtigt. Die Kichererbse bietet den Kindern einen eigenen Lebensraum, in dem sie ihr Bewegungsbedürfnis und ihre Neugierde leben können. Dadurch werden ihre Persönlichkeiten und die Entwicklung sozialer Verhaltensweisen optimal gefördert.